Hörspielprojekt beim NDR

Wir hatten den NDR zu Gast. Einen ganzen Vormittag lang hieß es, „Aufnahmen – bitte Ruhe!“ und rund um unseren Klassenraum war es tatsächlich mucksmäuschen still. Drinnen haben uns ein paar Profis aus der Mikado-Redaktion des NDR Hörfunks gezeigt, was man alles braucht um ein Hörspiel aufzunehmen. Jeder hatte mindestens eine Sprechrolle, die hatten wir vorher bereits zugeteilt und schon ein wenig geübt. Es war spannend mitzuerleben, wie ein kleines Hörspiel – unser eigenes Hörspiel entstand.

Lausche dem Hörspiel (Klick!)

Meinungen der beteiligten Kinder:

Es hat uns viel Spaß gebracht. (Salma, Ali, Mohammad, Annabel, Melina, Soraya und Lia)

Das mit dem Aufnehmen war gut, aber noch mehr Spaß hat es mir gemacht als wir beim Schneiden und Mischen zuschauen durften. (Tom)

Der Tag mit dem NDR war richtig cool! Wir haben viel gelernt und selber ein Hörspiel aufgenommen. Wahnsinn, was man alles braucht um eine einzige CD zu machen. Das Hörspiel ist am Ende richtig cool geworden. Es ist spannend und außerdem sehr lustig.

Wir hatten richtig Spaß und haben viel erlebt. Ich bedanke mich herzlich beim NDR. (Emilia)

Es ist toll, sein eigenes Hörspiel zu machen. Die Leute vom NDR besuchen auch andere Schulen und sie waren ganz lieb. (Melda)

Ich bin zwar leider nicht dabei gewesen, aber das fertige Hörspiel finde ich gut. (Ahmed)

Ich fand es cool wie wir das Stück zusammengestellt haben. Wir haben uns alle sehr viel Mühe gegeben. Wir mussten die Atmosphäre, die Effekte, die Musik und die Rollen zu einem Stück zusammenstellen. Und ich hatte eine Hauptrolle. (Germain)

Zuerst haben wir Sprechübungen gemacht. Ich habe gelernt, wenn man eine heiße Kartoffel im Mund hat muss ich die Zunge ganz tief in den Mund legen, damit sie Platz hat und den Mund ganz locker lassen. Ich fand es gut, dass niemand ausgelacht wurde. Wir haben sehr viel gelernt. Wir kommen jetzt mit dem Hörspiel ins Internet. Ich freue mich sehr. (Gracia)

Die Leute vom Hörfunk haben uns erzählt, was sie alles beim NDR machen und wir fanden es spannend. (Elias)

Ich fand den Tag schon ganz schön toll. Es hat viel Spaß mit dem NDR gemacht. Die Leute waren total nett. Uns wurde zum Beispiel erklärt, wie man Windgeräusche mit einer Windmaschine und Regen oder Wellen mit einem Regensieb macht. Uns wurde erklärt was eine Atmo (Atmosphäre) ist. Eine Atmo ist das, was man im Hintergrund hört. Es ist eigentlich nie still. Das Aufnehmen hat viel Spaß gemacht. Wir haben unsere eigene Schwimmbadatmo auf dem Schulhof gemacht. Nur blöd: das Hörspiel ist sehr kurz geworden… Wir haben nämlich einen ganzen Tag dafür gebraucht! (Josephina)

Der NDR war da. Wir haben Aufnahmen gemacht. Abgesehen von unserer Klassenreise, war das das netteste, was ich je gemacht habe. (Lena)

Ich finde es toll mal zu erleben wie ein Hörspiel gemacht wird. Die Leute vom NDR waren nett und ich fand es toll, wie das alles zusammengeschnitten worden ist. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden – schade nur, dass sie wieder gegangen sind. (Finja)

Ich war leider nicht dabei, aber ich habe das Hörspiel gehört. Ich fand das Hörspiel cool, mit den Soundeffekten und wie sie das alles betont haben. Und alle haben toll deutlich gesprochen. (Amir)

Es war supercool. Am besten fand ich die Stelle, wo die beiden Zeuginnen wegen der Belohnung fragen und Tiger Vier sagt: “ Ihr könnt bei Deutschland sucht den Supertrottel auftreten.“ Und sie Stelle, wo die Polizisten kamen. Ich fand das Hörspiel actionreich und spannend. (Tyler)